Lanzarote

Schon in der Antike wurden die Kanaren die “Glücklichen Inseln“ oder die “Inseln der Seligen“ genannt. Es hieß, sie lägen am Ende der bewohnten Welt und seien Überreste des versunkenen Atlantis, eines irdischen Paradieses, mit einem stets angenehmen milden Klima.

Im Atlantischen Ozean, nur 140 km von der nordafrikanischen Küste entfernt liegt Lanzarote, eine der sieben Hauptinseln der Kanaren und sicherlich die faszinierendste und bizarrste der “glückseligen“ Kanaren.

Die Insel hat sehr viel an elementarer Natur zu bieten: Strahlender Sonnenschein, kühlender Passatwind, endloses Meer mit mächtigen Atlantikwellen, Pflanzen, die kaum Wasser benötigen und dem Wind standhalten. Und Vulkane. Mehr als 300 Vulkankegel verteilen sich über die Insel. Die letzten großen Vulkanausbrüche ereigneten sich von 1730 bis 1736 sowie im Jahre 1824 bei denen ein Großteil der Insel von Lavamassen überrollt wurde. Noch heute gleicht dieses mittlerweile unter Naturschutz gestellte Gebiet einer fantastischen Mondlandschaft. Es gibt auf der ganzen Erde kaum einen anderen Ort, an dem man ein Vulkangebiet so nah und greifbar erleben kann. Je nach Stand der Sonne und Temperatur erstrahlen die Feuerberge im Nationalpark Timanfaya in den unterschiedlichsten Farben von feuerrot bis tiefschwarz.

Lanzarote ist zum Glück bis heute vom Massentourismus verschont geblieben, riesige Bettenburgen gibt es hier nicht. Im Inselinneren, in den typisch kanarischen Dörfern, scheint es immer noch so, als sei die Zeit stehen geblieben.
Und wer Sonnenbaden liebt, der kann an einem der vielen wunderschönen Sandstrände mit türkisblauem, sauberen Meerwasser, das zum Schwimmen und Schnorcheln einlädt, so richtig entspannen.

Die Schönheit der Vulkaninsel, das milde Klima sowie die immer scheinende Sonne machen einen Urlaub auf Lanzarote zu einem unvergesslichen Erlebnis.
Lanzarote hat dir eine Menge an Freizeitaktivitäten und Sehenswürdigkeiten zu bieten. Hier einige Ideen für interessante Touren:

César Manrique, unser berühmtester Inselkünstler, hat Lanzarote mit seiner Architektur und den typischen kleinen, weißen Dörfern massgeblich geprägt. Überall auf der Insel kann man seine architektonischen Kunstwerke, die sich faszinierend in die Natur einfügen, bewundern. Beginne in Tahiche mit seinem ehemaligen Wohnhaus, der César Manrique Fundation. Fahre weiter nach Nazaret, wo du dir das von Manrique für Omar Sharif entworfene Haus mit Restaurant und Bar anschaust. Weiter geht es auf den Aussichtspunkt Mirador del Rio, von dem aus du einen großartigen Blick auf die benachbarte Insel La Graciosa hast und schließe deine Tour mit Jameos del Agua, einer einzigartigen unterirdischen Lavahöhle, ab.

Lanzarote ist die am meisten vom Vulkanismus geprägte Kanarische Insel. Mehr als 300 Vulkankegel kann man hier zählen und im Gebiet des Timanfaya Nationalparks gibt es noch aktive Vulkane, die man auf verschiedenen geführten Wandertouren entdecken kann. Am Rande des Nationalparks kann man in einige der Vulkankrater hineinspazieren und eine ganz eigene Energie erfahren.

Bei einem Ausflug durch das Weinanbaugebiet La Geria eröffnet sich dir ein ganz einzigartiges Landschaftsbild. Besuche eine der vielen Bodegas und probiere den schon zu Shakespeares Zeiten berühmten Malvasia Wein.

Besuche die Kapelle von Femes, einem kleinem Bergdorf im Süden der Insel und verbinde dies mit einer großartigen Wandertour zum Strand von Playa Quemada, wo du dich an einem der schwarzen Sandstrände sonnen und erfrischen kannst.

Mach einen Ausflug auf die benachbarte Insel La Graciosa (Die Anmutige). Du kommst in dem noch ursprünglichen Fischerdorf Caleta de Sebo an und erkundest entweder mit dem Leihrad oder zu Fuß die Insel mit den wunderschönen Naturstränden. Du kannst dich auch direkt mit dem Boot an den traumhaften Strand Montaña Amarilla bringen lassen und hier einen einzigartigen Strandtag erleben.

Hier eine Liste der sportlichen Aktivitäten die du auf Lanzarote ausprobieren, lernen und praktizieren kannst:

  • Tauchen
  • Surfen (Wellenreiten)
  • Windsurfen
  • Kitesurfen
  • SUP (stand up paddeling)
  • Paragliding
  • Golfen
  • Trekking
  • Biking
  • Kayak
  • Tennis
  • Pilates

Auf Anfrage organisieren wir dir Kurse für Anfänger oder Fortgeschrittene in den oben genannten Sportarten sowie geführte Ausflüge. Außerdem könnt ihr bei uns die spanische Sprache in Privatstunden sowie die typisch kanarische Kochkunst kennenlernen.

Willst Du Lanzarote alleine entdecken, organisieren wir dir gerne ein günstiges Mietauto und stehen dir mit unseren Insider-Tipps hilfreich zur Seite.